Fernseh A.G.

Hausmitteilungen aus Forschung und Betrieb der Fernseh Aktiengesellschaft. Berlin

 

1.Band - Heft 2 - Dezember 1938

German language PDF (2.4 MB)

 

Keywords: Fernseh-Kleinempfänger DE7, elektrischer Aufbau, Braunsche Röhre und Kippgerät; Schaltung des Bildkippgerätes, Schaltung des Zeilenkippgerätes; Mechanischer Universalabtaster für Personen-, Film- und Diapositivübertragungen; Die Lochscheibe, Anordnung der Lichtöffnungen auf der Nipkow-Scheibe, Schema des Universalabtasters, Verstärkeranlage und Wähleranordnung zum Universalabtaster, Personenabtastung, Inneneinrichtung der Abtastzelle, Universalabtaster der Fernseh Aktiengesellschaft, Empfangsbild eines Diapositives, Beschreibung der Aufbaues; Frequenzuntersuchungen an Dezimetersendern mittels Kristalldetektor, Schaltung des Meßgerätes, Frequenzkurve des NF-Verstärkers, Zwischenfrequenz Δf in Abhängigkeit von der Abstimmung des Hilfssenders HS2, Frequenzänderung des rückgekoppelten Dezimeter-Senders in Abhängigkeit von der Anodenspannung, Amplituden- und Frequenzkurve eines Magnetrons, Amplitude und Frequenz eines Magnetrons in Abhängigkeit von der Anodenspannung bei verschiedenen Gitterspannungen, Frequenz eines Magnetrons in Abhängigkeit von der Anoden- und Gitterspannung; Die Ablenkung des Elektronenstrahls in der Braunschen Röhren mittels magnetischer Spulenfelder, Schema der räumlichen Verteilung der Felder in einer Kathodenstrahlröhre und Darstellung der Kräftekomponenten auf ein Elektron des Elektronenstrahls, Schnitt durch das Ablenksystem und Darstellung der Feldkomponenten im Systemmittelpunkt; Zum Stande des Nachbeschleunigungsproblems bei Kathodenstrahlröhren, Zum Fleckverschärfung durch Nachbeschleunigung, Zur Empfindlichkeitsänderung durch Nachbeschleunigung, Geknickter Strahlengang an einer Doppelschicht, Röhre mit spiralförmigem Nachbeschleunigungswiderstand, Anstieg des Auflösungsvermögens ... ; Über das Auftreten von Röntgenstrahlen (=X-Rays) bei Braunschen Röhren; Schaltschema des Meßgerätes, Eichkonstante K in Abhänigkeit von der Anodenspannung der untersuchten Röhre, Abhänigkeit der Röntgenintensität von der Anodenspannung bei einer Aufsichtröhre, Abhängigkeit der Röntgenintensität von der Anodenspannung einer Durchsichtröhre, Röntgenstrahlendurchlässigkeit einer 0,95 mm starken Spiegelglasscheibe in Abhänigkeit von der Strahlenhärte, Röntgenintensitätsverteilung um eine Projektionsröhre bei 30 KV und 0,5 mA Strahlstrom, Glasabsorption noch gesondert .... , Röntgenstrahlendurchlässigkeit einiger Baumaterialien von Fernsehempfängern bei Strahlen von 20 und 30 kV, Dosimeter der Firma Elektricitätsgesellschaft Sanitas .. Küster-Dosimeter ... ; Fernseh-Standempfänger DE6R der Standempfänger kann auch ohne Groß-Super als einfacher Ultrakurzwellen-Bild und Ton-Empfänger Typ DE6 ausgeführt werden; Frithjof Rudert - Kurt Thöm - Helmut Schmidt - Herbert Böhring - Erich Schwartz - Hans Werner Paehr

 

 

Back to: TV Tech 1938-1942

Start